Wolfsnews

News vom 08.11.2018
Leitwölfin des Rudels im Valle Morobbia im Kanton Tessin ist tot
Die Leitwölfin des Rudels im Valle Morobbia ist tot. Dies wurde durch den Kanton Tessin mitgeteilt. Sie wurde im September verendet aufgefunden. Die pathologische Untersuchung hat gezeigt, dass sie an einem Tumor im Brustbereich und an der Staupe starb. Die Wölfin wurde erstmals 2012 im Valle Morobbia nachgewiesen und hat sich dort seit 2015 zusammen mit dem Rüden M47 fortgepflanzt.
Wolfsnews
Pressemitteilungen